☰ Menu eFinancialCareers

Targobank schafft 130 neue Jobs: Vertriebsprofis begehrt

Das Gebäude der Targobank in Düsseldorf.

Das Gebäude der Targobank in Düsseldorf.

Reihum streichen die Banken Stellen in Filialgeschäft. 100.000 Stellen und 12.000 Standorte sieht Hans-Joachim Schettler vom Think Tank Confidum Financial Services Consultants langfristig allein in Deutschland bedroht. Doch es geht auch anders. So will die Targobank jetzt 130 neue Stellen schaffen. „Wir versuchen von der Branchenkonsolidierung zu profitieren“, sagte ein Unternehmenssprecher. So eröffne der Retailspezialist neue Filialen an Standorten, die von Wettbewerbern aufgegeben würden.

In 2013 sollen elf neue Standorte hinzukommen. Für jede Filiale herrsche – je nach Größe – ein Bedarf von fünf bis zehn Mitarbeitern. Darüber hinaus will das Unternehmen in neue Geschäftsbereiche vorstoßen. „Die Kfz-Finanzierung ist ein sehr großer Markt“, erläutert der Unternehmenssprecher. Dabei gehe es sowohl um die Finanzierung von Autokäufen durch Privatkunden als auch um die Finanzierung der Fahrzeugflotten der Autohändler.

Gesucht würden somit vor allem Bankkaufleute mit langjähriger Vertriebserfahrung. „Sie müssen eine langfristige Kundenbeziehung aufbauen können und nicht nur Produkte verkaufen“, betonte der Sprecher.

Die Targobank firmierte früher unter dem Namen Citibank und wurde im Zuge der Finanzkrise vom US-Bankenriesen Citi an die französische Genossenschaftsbanken-Gruppe Crédit Mutuel verkauft. Die Targobank hat einen Schwerpunkt im Geschäft mit Konsumentenkrediten und Hausbankendienstleistungen. Dabei setzt das Unternehmen auf eine Kombination von Online-Banking und Filialgeschäft. „Viele Kunden informieren sich zwei, drei Mal im Internet und kommen dann in eine Filiale“, erläutert der Unternehmenssprecher.

Targobank-Chef Franz Josef Nick kündigte unterdessen gegenüber dem Handelsblatt eine positive Geschäftsentwicklung an. „Wir haben unser Ergebnis im vergangenen Jahr wie angekündigt gesteigert“, sagte Nick. In 2011 war der Vorsteuergewinn um 30 Prozent auf 330 Mio. Euro geklettert. Laut Nick sei der Anstieg im abgelaufenen Geschäftsjahr indes geringer ausgefallen. Die Ergebnisse für 2012 werden am 17. April veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kahlschlag bei Commerzbank und HVB erst der Anfang: Im deutschen Retailbanking gibt es 100.000 Mitarbeiter zu viel

Das ultimative Ranking: Welche deutsche Bank in 2012 am besten bezahlt hat und wo die Mitarbeiter ihr Geld wert sind

INTERVIEW mit Senior Headhunter Andreas Weik: Was die Konsolidierung der Bankenlandschaft für den Arbeitsmarkt bedeutet

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier