☰ Menu eFinancialCareers

KÖPFE AN DER SPITZE – Wer geht? Wer kommt?

Bank of America – Der langjährige Deutschlandchef des US-Finanzinstituts, Andreas Dombret, verlässt zum 30. September das Unternehmen. Dombret hat offenbar noch keinen neuen Job, berichtet die FTD. Der 49-Jährige kam im Oktober 2005 zur Bank of America. Dombret wurde im Mai durch Hugh Sullivan verdrängt, der seitdem die Verantwortung für den deutschen Markt hat. Sullivan kommt von der in einer Notfusion im Herbst 2008 übernommenen Bank Merrill Lynch.

Formaxx Jörg Jacob rückt in den Vorstand des Finanzdienstleisters auf. Dort wird er künftig zusammen mit Eugen Bucher für das Ressort Vertrieb verantwortlich sein. Zudem wird Jacob Gesellschafter des Hannoveraner Unternehmens.

Universität Duisburg-Essen – Die Uni hat Rüdiger Kiesel, 46, an die Spitze des europaweit ersten Lehrstuhls für Energiehandel und Finanzdienstleistungen berufen. Der RWE-Konzern unterstützt den Stiftungslehrstuhl mit insgesamt rund 2 Mio. Euro. Zuletzt war Kiesel Lehrstuhlinhaber und Direktor des Instituts für Finanzmathematik an der Universität Ulm.

Zurich Financial – Der Schweizer Versicherer hat überraschend die Ernennung von Martin Senn zum neuen Konzernchef bekanntgegeben. Der 52-jährige Schweizer ist derzeit als Zurichs Chief Investment Officer tätig.

AGCS – Der Industrieversicherer Allianz Global Corporate & Specialty hat Klaus Przybyla, 50, zum stellvertretenden Deutschlandchef ernannt. Er soll dort 2012 Wolfgang Faden, 60, als Chef ersetzen, Faden geht dann in den Ruhestand. Przybyla war bisher Chef der globalen Haftpflichtabteilung bei AGCS. Dort wird er durch Michael Hohmann, 44, ersetzt.

Arques – Die zuletzt glücklose Beteiligungsgesellschaft hat sich wieder für einen Vorstandschef entschieden. Anstatt eines Führungsgremiums lenkt nun Hans Gisbert Ulmke die Gesellschaft. Der frühere Eon-Manager hat nun beide Ämter seines Vorgängers inne.

Possehl – Neuer Finanzvorstand des Lübecker Mischkonzerns wird Joachim Brenk, bis Ende des Jahres noch Vorstandssprecher des Maschinenbauers Homag. Traditionellerweise führt der Finanzchef von Possehl auch Tochtergesellschaften, operative Erfahrung ist deshalb vonnöten. Der bisherige Possehl-Finanzvorstand Norbert Scheuch, 49, wechselt in die Geschäftsführung des Betonpumpenherstellers Putzmeister.

Generali Versicherungen Winfried Spies löst Wilhelm Kittel an der Spitze der Versicherungsgesellschaft ab.

Allianz Capital Partners – Die Allianz-Beteiligungstochter wechselt ihren Chef aus. Der langjährige Chef Thomas Pütter tritt von der Spitze ab, neu auf den Chefsessel rückt Karl Ralf Jung, bisher Chef der Allianz-Einheit Alternative Assets Holding.

IWH – Neuer Leiter der Abteilung Makroökonomik am Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) ist Oliver Holtemöller, 38. Gleichzeitig wird er Professor für Volkswirtschaftslehre an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Er folgt als Abteilungsleiter auf Udo Ludwig, der aus Altersgründen abtritt.

Deutsche Bank – Deutschlands größte Bank verliert ihren obersten Schwellenmarktbanker an die amerikanische Investmentbank Goldman Sachs. Dalinc Ariburnu verantwortete bei der Deutschen Bank im Geschäftsbereich Global Markets das Schwellenmarktgeschäft. Zwei Insider sagten, der 39-jährige Banker werde Partner bei Goldman Sachs und verantworte dort künftig das Geschäft mit Zins- und Devisenprodukten in Europa, dem Nahen Osten und Afrika. Colin Fan und Miles Millard übernehmen seine bisherigen Aufgaben bei der Deutschen Bank.

Investitionsbank Berlin – Der Verwaltungsrat der Förderbank hat Ulrich Kissing, 52, zum neuen Vorsitzenden des Vorstands bestellt. Er tritt die Nachfolge von Dieter Puchta an, der zum 31. August 2009 aus der IBB ausscheidet.

Repower – Der Finanzvorstand von Deutschlands drittgrößtem Windkraftanlagenbauer, Pieter Wasmuth, verlässt Ende August vorzeitig das Unternehmen. Sein Vertrag wäre noch bis Ende November gelaufen. Gründe nannte das Unternehmen ebenso wenig wie einen Nachfolger.

Naspa – Das Vorstandsmitglied der Nassauischen Sparkasse Gerhard Wernthaler, scheidet Ende Juli aus dem Naspa-Vorstand aus. Wernthaler, der Anfang Oktober 61 Jahre alt wird, wolle sich wieder verstärkt der Juristerei widmen und sich als Anwalt betätigen.

Rothschild – Der Deutschland-Ableger macht Axel Stafflage mit Wirkung zum 1. Oktober 2009 zum Leiter der Rechtsabteilung und zum Compliance-Beauftragten. Die Position gibt es derzeit nicht, die Aufgaben wurden bislang von London aus betreut. Der Jurist kommt von UBS, bei deren deutscher Tochter er seit 2004 tätig war und seit 2007 die rechtlichen Aspekte von Eigenkapitalemissionen und M&A-Transaktionen verantwortete.

General Atlantic – Der frühere Mannesmann-Chef Klaus Esser hat seinen Posten als Partner und Europa-Chef der Private-Equity-Firma aufgegeben.

Axis Capital – Der Ex-Chef des Rückversicherers Hannover Rück, Wilhelm Zeller, ist Verwaltungsrat der Bermuda-Gesellschaft. Axis ist auf dem Rückversicherungsmarkt ein direkter Konkurrent der Hannover Rück. Der 65-jährige Zeller stand 13 Jahre an der Spitze der Hannover Rück, davor war er 19 Jahre Vorstand der Kölnischen Rück.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier