☰ Menu eFinancialCareers

Presseschau – Selbst in Krisenzeiten gibt es die gut bezahlten, interessanten Jobs

Es gibt sie, selbst in Krisenzeiten: Die gut bezahlten, interessanten Jobs. Unternehmen stellen eine Menge an, um sie zu besetzen. Der Bedarf steigt, doch die verfügbaren High Potentials sind rar. Diese Diskrepanz, beschrieben in einer aktuellen Studie, führt zu einer Reihe von Problemen.
(Manager Magazin)

Immer mehr Selbständige beziehen Hartz IV. (Spiegel)

Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) will von der Insolvenz bedrohte Banken künftig per Verordnung unter eine Art staatliche Zwangsverwaltung stellen. (Süddeutsche)

Arbeitslos nach Studium – Amerikanerin verklagt Uni. (Süddeutsche)

Das sind Deutschlands Privatbanken. (FTD)

Die gehobene Vermögensverwaltung ist ein noch junges Kerngeschäft der Deutschen Bank. (FTD)

Münchener Rück steigert Gewinn. (FTD)

Der größte britische Versicherungskonzern Aviva sucht einen Käufer für seine deutsche Tochter Delta Lloyd. (FTD)

Swiss Re erschreckt mit roten Zahlen. (Handelsblatt)

Der zweitgrößte europäische Versicherer Axa verbreitet trotz eines Gewinneinbruchs im ersten Halbjahr Optimismus. (Reuters)

Die faulen Kredite des übernommenen Baufinanzierers HBOS haben der teilverstaatlichten britischen Bankengruppe Lloyds einen Milliardenverlust im ersten Halbjahr eingebrockt. (Reuters)

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier