☰ Menu eFinancialCareers

Trällernde Investmentbankerin: Xenia Tchoumitcheva nimmt Rap-Song auf

Turned off banking

Turned off banking

Seitdem Xenia Tchoumitcheva den zweiten Platz bei der Wahl zur Miss Schweiz in 2006 belegt hat, beschreitet die 25jährige einen in jeder Hinsicht einzigartigen Karriereweg. So absolvierte die Schweizer Schönheit neben ihren glamourösen Ambitionen auch eine Investmentbanking-Karriere. Tchoumitcheva war Praktikantin bei JP Morgan, Merrill Lynch und dem Hedgefonds Duett Group.

Doch in einem Gastkommentar gegenüber eFinancialCareers.ch betonte Tchoumitcheva, dass eine Bankingkarriere nichts für sie sei und sie sich vielmehr zum Unternehmertum berufen fühle.

Jetzt vollzieht die ehrgeizige Vize-Miss Schweiz einen erneuten Karriereschwenk. Tchoumitcheva nahm mit DJerem (25) und dem Sänger Chris Willis (35) einen Rapp-Song mit dem durchaus treffenden Titel: „So beautiful“ auf. „Es war für mich eine große Ehre, mit Christ zu arbeiten“, sagte Tchoumitcheva der Schweizer Boulevardzeitung Blick. „Wir hatten riesigen Spaß“, ergänzte die 25jährige.

Dabei hat Tchoumitcheva bereits in der Vergangenheit Angebote abgelehnt, ihre Gesangskünste unter Beweis zu stellen. Doch diesmal sagte sie zu, weil sie auch den – allerdings nicht allzu kreativen Text – selbst verfassen durfte. „Wenn ich etwas mache, will ich es richtig machen“, stellte Tchoumitcheva klar.

Die Leidenschaft zur Musik – besonders zu House und Hip-hop – hege sie seit ihrer Jugend. Diese beiden Stile sollen in „So beautiful“ vereint werden. „Der Text ist sehr erotisch, auch provokant“, hieß es weiter. „Er passt hervorragend zu den treibenden Beats der House-Musik“, erläuterte die 25jährige Interpretin.

Wie schon bei ihrer kurzzeitigen Karriere im Investmentbanking steht Tchoumitcheva einem Werdegang als Sängerin reserviert gegenüber. „Ich werde nichts überstürzen, mache lieber Schritt für Schritt. Zuerst will ich sehen, ob mein Song überhaupt ankommt“, ergänzte die Vize-Miss. Die Antwort dürfte die rappende Ex-Investmentbanking in Kürze erfahren. „So beautiful“ soll diese Woche in die Läden kommen.

„So beautiful“ können Sie über die Website des „Blick“ abrufen.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier