☰ Menu eFinancialCareers

XENIA TCHOUMITCHEVA: Wie Frauen den Einstieg ins Investmentbanking überleben

Junge Frauen, die beste Abschlüsse an den renommiertesten Unis erreicht haben, finden Jobs in allen erstklassigen Banken und Unternehmen. Sie werden von Arbeit angezogen, die herausfordernd und angesehen ist und die das Versprechen einer großzügigen Entlohnung hält.

Sie stören sich nicht an langen Arbeitszeiten, an den zahlreichen Statistiken, wonach Frauen bei der Beurteilung immer noch diskriminiert werden, an geringerem Verdienst oder an der andauernden Krise in den Finanzdienstleistungen. Sie wollen die Welt verändern: Sie sind ehrgeizig und wollen gewinnen.

Doch der Erfolg in der realen Welt’ fällt nicht so leicht wie die einfache akademische Formel, wonach harte Arbeit zu guten Noten führt. Denn Investmentbanken und Unternehmen verfügen über komplexe hierarchische Strukturen, wo ein ganz neues Spektrum an Fähigkeiten wichtig wird.

Wie also überstehen Sie die ersten Monate, entwickeln eine erfolgreiche Routine und bleiben dabei auch noch glücklich?

1. Seien Sie belastbar und geduldig

Am unteren Ende der Leiter müssen Sie sich selbst beweisen – gleich ob Sie ein Mann oder eine Frau sind. Es handelt sich um ein Klischee, dass Frauen sich mehr beweisen müssen.

Nach meinen Erfahrungen werden Frauen bei Topunternehmen exakt die gleichen Chancen gegeben und der gleiche Respekt gezollt wie ihren männlichen Mitbewerbern. Und selbst wenn das nicht der Fall sein sollte, dann handelt es sich bei der Unterschätzung der intellektuellen Fähigkeiten von Frauen lediglich um eine Chance, um ihre Kritiker vom Gegenteil zu überzeugen. Junge Frauen, die Vorurteile überwinden und beweisen, dass sie Fähigkeiten lernen können, die von stereotypen Computerfreak-Analysten erwartet werden, stechen noch mehr aus der Masse hervor. Lassen Sie sich nicht unterkriegen.

2. Lernen Sie selbst

Lesen Sie! Lesen Sie alles, was Sie interessiert und falls möglich noch mehr. Beim Banking handelt es sich oft um einen Kampf um Informationen: Bei der Lernkurve handelt es sich um einen fortlaufenden Prozess während Ihrer gesamten Karriere. Und haben Sie keine Angst, Fragen zu stellen; seien Sie kühn und frech, das Wissen der Leute um Sie herum, auszubeuten.

3. Kleiden Sie sich angemessen

Ein Mann liegt niemals daneben, wenn er einen Geschäftsanzug als Standardbekleidung trägt. Bei Frauen ist das Thema Bürobekleidung ein wenig komplizierter. Kleiden Sie sich nicht auffällig, sondern dezent. Dabei sollten Ihre Schultern immer bedeckt bleiben.

Kurze Röcke und tiefgeschnittene Dekolletés sind streng verboten. Hochhackige Schuhe und Farben sind erlaubt.

4. Legen Sie sich ins Zeug

Bei einem Unternehmensumfeld handelt es sich vor allem um Menschen – es handelt sich um ein Teamspiel. Seien Sie immer höflich, fair und loyal zu jedermann und versuchen Sie, Freunde zu gewinnen.

Erstens sollten Sie Freunde unter den Kollegen suchen, die sich auf der gleichen Stufe wie Sie befinden. Diese wissen ganz genau, was Sie durchmachen und können sich in Sie hineinversetzen (und Ihnen bei der mathematischen Formel helfen, an die Sie sich nicht erinnern können). Zweitens sollten Sie Mentoren finden: Sie benötigen erfahrene Mitarbeiter, zu denen Sie aufblicken können, die ihren weise Ratschläge erteilen und deren Karriere Sie in einigen Jahren anstreben.

5. Halten Sie Distanz bei Ihrem Privatleben

Versuchen Sie Ihr Berufs- und Privatleben auseinanderzuhalten und versuchen Sie Ihr Privatleben aus dem Büro herauszuhalten. Bei der Büro-Umgebung handelt es sich bereits um einen wahren Dschungel. Es gibt also keinen Bedarf für persönliche Angelegenheiten und romantische Dramen, was Ihre Leistung beeinflussen und eine feindliche Umgebung fördern kann. Falls Sie konzentriert arbeiten und outperformen wollen, dann müssen Sie ihre seelische Ruhe beibehalten.

6. Nutzen Sie Überraschungen

Sobald Sie ins Investmentbanking hineingelangt sind und als ein Analyst anfangen, erwartet jeder von Ihnen, hart zu arbeiten und Aufträge auszuführen. Doch Sie sollten mehr leisten: Versuchen Sie jenseits der ausgetretenen Wege zu denken und mehr als erwartet zu liefern, wenn es angebracht ist. Initiative und Unternehmergeist stellen immer eine große Überraschung für Ihren Vorgesetzten dar. Denn letztlich handelt es bei einer Unternehmensumgebung um eine Leistungsgesellschaft.

7. Geben Sie Ihrer Gesundheit Priorität

Schlaf, Ernährung und körperliche Bewegung sind fundamental für eine exzellente geistige Performance. Versuchen Sie die Zeit für Sport zu finden und verbannen Sie Junkfood aus Ihrer Ernährung. Trotz der langen Arbeitszeiten, sollten Sie sich um sich selbst kümmern. Finden Sie heraus, was für Sie das Richtige ist und haben Sie Spaß dabei: bei dem Erfolg im Unternehmen handelt es sich um einen Marathon und nicht um einen Sprint.

Xenia Tchoumitcheva war Praktikantin bei JPMorgan, Merrill Lynch und dem Hedgefonds Duet Group. Obgleich Sie Anstellungsangebote erhielt, verfolgt sie ihre eigenen Geschäftsinteressen. Der Gastbeitrag wurde von unserer englischen Seite übersetzt.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier